Sonntag, 3. Januar 2016

Blogparade: Mit besten Empfehlungen aus 2015!

Dies ist meine erste Teilnahme an einer Blogparade. Ein sehr sinnvoller Zeitpunkt, sich über das vergangene Jahr Gedanken zu machen, um damit das Neue Jahr zu planen.

Der Leitfaden von Sabine Piarry war super. DANKE!


  1. Was lief in 2015 gut und was wird es daher weiterhin geben?

  • Meine Vorträge zum Thema Hochbegabung bei Kindern und Jugendlichen liefen gut. Die Teilnehmer sind Eltern, Pädagogen und neu in 2015 auch Psychologen. Auch hier habe ich viel Lob erhalten und freue mich meinen Kreis weiter erweitern zu können.
  • Meine Ausbildung zum Begabungspsychologischen Berater war die richtige Entscheidung. Nach zwei Modulen erkenne ich, dass der ECHA-Coach eine gute wissenschaftliche Grundlage für Lösungen im Bereich Hochbegabung gelegt hat. Jetzt geht es ums Kind, unter Berücksichtigung von Emotionen – was mir schon immer wichtig war. Eine richtige Entscheidung in 2015!
  • Meine pädagogische Mitarbeit lief gut. Das Kollegium interessiert sich immer mehr für die Besonderheiten begabter und hochbegabter Kinder. Für meine Vorträge habe ich tolle Rückmeldungen erhalten und sehr viel Lob/Anerkennung. Einige Kinder fühlen sich in den Fordergruppen sehr wohl, einige blühen auf beim Kontakt auf Augenhöhe. In diesem Bereich werde ich weiter aktiv sein.
  • Das Studium in Teilzeit an der FernUni Hagen. Bildungswissenschaft. Ein weiteres Modul ist erledigt. 
  • Die ehrenamtliche Co-Leitung der Elterngruppe der DGhK Laatzen/Hannover macht weiterhin viel Freude. Sie lässt mir viel Freiraum für monatliche Elternberatung, Organisation und Durchfühung von Spielenachmittagen, Familienausflüge und den ersten „Tag für Begabung“ - außerdem arbeite ich mit einer kompetenten und zuverlässigen Partnerin. An dieser Stelle auch Danke an das Stadthaus Laatzen und dem dortigen Bürgermeister für die Kooperation und Unterstützung.
  • Ein Projekt aus 2015 ist fast abgeschlossen und wird demnächst ausgeliefert. Ich freue mich sehr und bin froh, dass jemand „unbekanntes“ so beharrlich an meine Kompetenz geglaubt hat. DANKE! 

  1. Wem möchtest du danken? Wofür bist du dankbar?

  • Meinen Teilnehmern aus diversen Seminaren, Impulsvorträgen, Weiterbildungen für ihre Anerkennung und Aufmerksamkeit, einige sehen es als Start für weitere Qualifikation im Bereich Begabung.
  • Ich bin dankbar, dass ich überzeugt wurde an der Ausbildung zum Begabungspsychologischen Berater teilzunehmen.
  • Dankbar für Freunde und Verständnis.
  • Danke für das Vertrauen der Eltern in DGhK-Elterngruppe.
  • Danke für hartnäckige Produkterweiterungsvorschläge. Ich nehme es in Angriff.

  1. Welche neuen Formen der Zusammenarbeit mit dir werden deine Kunden in 2016 haben? Welche Produkte, Kurs, Programme oder Pakete sind in Planung?
In Planung (kurzfristig):

  • Coaching für Eltern (hoch-)begabter Kinder
  • Beratung bzw. Begleitung für Eltern

In Planung (mittelfristig – Jahresmitte?):

  • Gruppen für hochbegabte Kinder


  1. Wie wirst du deinen Blog / deinen Podcast weiterentwickeln?

Mein Blog wird weiterhin über aktuelle Termine und Kooperationen berichten, die öffentlich sind. Weiterhin werden die meisten meiner Einsätze leider dort nicht erscheinen. Teilweise berichte ich auch weiterhin von interessanten Aspekten aus meinen Weiterbildungen.

  1. Was wünschst du deinen Kunden, Lesern und Zuhörern? 

    Meinen Kunden wünsche ich ein Neues Jahr, in dem sie ihre Stärken entdecken und ihr Potential nutzen werden, um zufrieden ihr Familienleben zu genießen.

    Meinen pädagogischen Kunden wünsche ich weiterhin eine wachsende Freude an dem Thema Hochbegabung. 

     Teilnahme an der Blogparade


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen