Freitag, 18. Juli 2014

Weiterbildungen: Hochbegabung

Weiterbildung 2. Hj. 2014
2 % aller Menschen sind hochbegabt und weitere 13,6 % werden als begabt eingestuft! Qualifizieren Sie sich, Ihr Team oder ermöglichen Sie es den Eltern - es lohnt sich für alle!

Das Weiterbildungsprogramm Hochbegabung für Eltern, Lehrer, Erzieher und pädagogisch interessierte Personen für das 2. Halbjahr ist ausgearbeitet. Es können noch Termine vereinbart werden.

Hochbegabung bei Kindern und Jugendlichen
- Vortrag mit einem Austausch der Teilnehmer: ca. zwei bis zweieinhalb Stunden - 

  1. Modelle zur Hochbegabung
    Hochbegabung wissenschaftlic
    h verstehen.
  2. Hochbegabung: Auswirkung auf Familien
    Vorurteile und Verhalten, sowie Chancen für ein harmonisches Familienleben.
  3. IQ-Test
    Aussage und Nutzen von IQ-Tests. Wie finde ich einen kompetenten Tester?
  4. Hochbegabung = Hochleistung?
    Begriffe richtig verstehen. Zusätzlich: Underarchiever und Expertenwissen.
  5. Hochbegabung und LRS "NEU"
    Hochbegabung schließt LRS nicht aus. Methoden die in 85% der Fälle helfen und die Fehlerquote auf ein "normales Fehlermaß reduzieren.
Ein Mix der Inhalte wird auch wieder als Tagesveranstaltung angeboten, um ein Team zum Thema Begabung zu sensibilisieren. Gerade für Kindertagesstätten und Schulen eigent sich ein Studientag. In diesem Zusammenhang kommen die vorhandenen Kompetenzen der Teilnehmer stärker zum Ausdruck.

Besonders wichtig sind Emotionen im Zusammenhang mit Hochbegabung. Gemeinsam erleben wir, wie fühlt sich Hochbegabung an, wenn sie unberücksichtigt bleibt?! *** Häufige Reaktion: "Das habe ich nicht gewusst...! Das passiert mir nicht wieder!"

Für alle Teilnehmer des ersten Teils gibt es inzwischen den gewünschten zweiten Teil. Die Wünsche der Teilnehmer sind aufgenommen und werden vertieft:
  • Verhalten, Emotionen, Kommunikationsmittel nutzen/kennen
  • Elterngespräche
  • Systeme in den Begabungförderung funktioniert

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen